e_procure 2002

e_procure 2002
e_procure 2002

Vom 06. bis 08. Mai stellte ITB auf der e_procure 2002 in Nürnberg ihre Lösungen für elektronische Beschaffungsprozesse und Katalog-Manangement vor.

Immer mehr Unternehmen sind bestrebt vom hohen Kostensenkungspotential durch elektronische Beschaffungs-prozesse zu profitieren. ITB setzt genau an diesem Punkt an und ermöglicht Großunternehmen aller Branchen, sämtliche Ein- und Verkaufsprozesse zu automatisieren.

Das Thema E-Procurement hat nicht an Aktualität verloren.

"Die elektronische Beschaffung ist ein zentrales Element des elektronischen Geschäftsverkehrs. Wachstum und Beschäftigung unserer Volkswirtschaft werden in Zukunft maßgeblich davon abhängen, wie die Wirtschaft und auch der Staat diese Potentiale ausschöpfen", so Dr. Ditmar Staffelt, parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Technologie, bei der offiziellen Eröffnung der e_procure 2002.

Den Schwerpunkt bei ITB bildeten Themen wie Katalog-Management, Bestellcenter, elektronische Kataloge, Database Publishing sowie die intelligente Katalog-Management-Lösung "MeDaPro".

Der Verlauf der am 08.05.2002 zu Ende gegangenen Fachmesse e_procure informierten sich über 3.000 Fachbesucher bei mehr als 160 Ausstellern über Katalog-Management, Software und Dienstleistungen für den elektronischen Handel zwischen Unternehmen. eProcurement, eLogistics und Supply Chain Management - das waren nicht nur die Themen auf der Messe, sondern auch im parallel stattgefundenden Kongress, der vom BME Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. veranstaltet wurde.

Zurück

Anrufen

+41 41 748 50 80

Treffen

Messen & Events